Hebamme Theres Waldmüller Hausgeburtshilfe

Man muss viel wissen, um wenig zu tun….

 

Dies ist das Leitmotiv meiner Hebammenarbeit, die mich nun schon seit 25 Jahren trägt und welches mir half, mich für die Hausgeburtshilfe zu entscheiden.

Schon mit 16 Jahren wollte ich den Hebammenberuf erlernen. Ich hatte Glück und bekam schon bald einen der begehrten Ausbildungsplätze in der Hebammenschule Bamberg. Wie ernüchtert war ich von den medizinschen Geburten. Gebärende durften nicht essen noch trinken ( wir gaben immer heimlich Wasser, sobald die Hebammen den Raum verließen).Von aufrechten Geburtspositionen wurde gar nichts gehalten.

Als frisch examinierte Hebamme konnte ich dann in dem kleinen Krankenhaus einiges “ausprobieren” . Der Kreissaal hatte ein Sofa und eine Toilette, auf der sich viele Frauen sehr lange sehr wohl fühlten ( fast wie ein Gebärhocker), doch spürte ich dass ich unter “gleichgesinnten” Hebammen sein möchte, die mir Anfängerin endlich die richtige Geburtshilfe beibringen könnten.

Nach knapp 2 Jahren Klinik hatte ich die große Chance: Das Geburtshaus Berlin ( damals das einzige Geburtshaus in Deutschland) bot mir 1 Jahr Schwangerenvertretung an. Es wurdendaraus dann fast 10 Jahr,e in denen ich auch politisch aktiv war, den Qualitätsbogen für außerklinische Geburtshilfe mitentwickelte und mich im Netzwerk der Geburtshäuser engagierte.

In meiner langjährigen Tätigkeit als Hebamme habe ich viele Fortbildungen in Homöopathie, chin. Medizin, Phytotherapie (Pflanzen­heilkunde) gemacht. So sehr mich all diese Themen begeistern und sich erstaunlich ergänzen, wird die Ruhe und Gelassenheit für mich immer wichtiger. Menschlicher Zuspruch, Geduld und liebevolle Zuwendung helfen oft mehr als eine „Nadel“ oder „Kügelchen“; trotzdem sind diese Heilmethoden ein wichtiges „Werkzeug“ für meine Arbeit geworden.

Als Mutter von drei Töchtern bin ich sehr vertraut mit den Sorgen und Ängsten von Schwangeren, Gebärenden und Frauen im Wochenbett. Ich selbst habe unsere 3 Mädels zu Hause gebären können, mit tatkräftiger Unterstützung meines Mannes (Arzt) und meinen Hebammen, wofür ich Ihnen noch heute dankbar bin.

  • Freiberufliche Hebammentätigkeit seit 1988
  • 10 Jahre als Hebamme im Geburtshaus Berlin Charlottenburg (das 1. Geburtshaus in Deutschland)
  • 11 Jahre als Hebamme im Geburtshaus München
  •  2011-2012 Beleghebamme im Krankenhaus Weilheim
  • Beleggeburten im Geburtshaus München
  • Hausgeburtshilfe

Man muss viel wissen, um wenig zu tunPschryembel